Archiv der Kategorie: Sport

Diabetes – die schleichende Volkskrankheit und ihre dramatischen Auswirkungen

Es ist eine äußerst heimtückische wie äußert gefährliche Krankheit, die uns in den letzten Jahrzehnten vermehrt einholt. Laut einer Studie sind weltweit schätzungsweise rund 425 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Mehr als 90 Prozent davon leiden an einem Typ II Diabetes. Das sind schlussendlich mehr als zehn Millionen mehr als noch vor zwei Jahren. Eine alarmierende wie erschreckende Bilanz. Glaubt man den Theorien der statistischen Erhebungen könnte es 2045 so aussehen, dass rund 700 Millionen dieser schleichenden Krankheit unterliegen. Eine äußerst beängstigende wie erschreckende Prognose. Aber warum erkranken immer mehr Menschen an Diabetes eigentlich? Diabetes – die schleichende Volkskrankheit und ihre dramatischen Auswirkungen weiterlesen

Welche Produkte sind im Sport- und Freizeitbereich angesagt?

Immer mehr Menschen möchten möglichst lange gesund und fit bleiben, natürlich spielt dabei auch das Aussehen und die Attraktivität eine große Rolle. Bewegung ist in diesem Zusammenhang dabei ebenso ein großes Stichwort. Wenn es um die Gesundheit, Fitness und die Bewegung geht, kann man auf dem Markt und in der Fitness-Branche einiges finden, was die Menschen bei ihren Vorhaben unterstützen soll. Welche Produkte sind im Sport- und Freizeitbereich angesagt? weiterlesen

Fanartikel – dein Verein, dein Held, dein Stolz

Beim Sport ist man selbst sein größter Fan. Doch unsere Vorbilder bleiben uns stets im Kopf, im Herzen und auf der Brust. Denn wenn sie über das Grün des Spielfelds oder den heißen Asphalt jagen, sind es wir, die fiebern, jubeln und leiden. Emotionen, die wir leben und die Sportler spüren. Ohne Fans wäre es nur Sport, mit ihnen ist es ein Erlebnis, das alle verbindet. Sie zeigen Höchstleistung, wir Flagge. Unter einem Symbol – dem Emblem unseres Vereins, unseres Stalls – zelebrieren wir unsere Leidenschaft mit Stolz für die schönste Nebensache der Welt. Fanartikel – dein Verein, dein Held, dein Stolz weiterlesen

Perfekte Mode für das Fitness-Workout

Sport ist von zentraler Bedeutung, er liefert einen wertvollen Beitrag zur psychosozialen und körperlichen Gesundheit. Nicht nur Kraft, Koordination und Ausdauer nehmen zu, auch die emotionale Stabilität und das Selbstwertgefühl steigen. Deshalb sollte Sport zur wöchentlichen Routine gehören. Die richtige Bekleidung spielt bei sportlicher Aktivität eine elementare Rolle. Wir erklären, wie richtig gute, fitnesstaugliche Mode aussehen kann. Perfekte Mode für das Fitness-Workout weiterlesen

Ins Schwarze getroffen: Bogenschießen als Sport

Bogenschießen ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Lebens: Diente es zunächst nur der Jagd und der Nahrungsbeschaffung, entwickelte es sich zu einer beliebten Sportart. Dabei gilt Bogenschießen gemeinhin als eine Sportart für Menschen, „die eigentlich keinen Sport machen“. Dabei ist Bogenschießen aus sportlicher Sicht nicht zu unterschätzen.

Bogenschießen als Sport

Ins Schwarze getroffen: Bogenschießen als Sport weiterlesen

Fitnesstrends 2014 – Kurz und knackig oder sanft mit Yoga

Auf der Fitnessmess FIBO 2014 Anfang April in Köln wurden die aktuellen Fitness-Trends vorgestellt. Das einstmals so beliebte und verspielte Aerobic nach Musik ist nahezu völlig aus den Angeboten verschwunden und Gymnastik mit Medizinball und Co. hat ausgedient. Zeitlich geraffte und knackige Übungseinheiten mit und ohne Geräte sowie Yoga liegen dagegen voll im Trend.

Fitnesstrends 2014 – Kurz und knackig oder sanft mit Yoga weiterlesen

Immer beliebter: Futsal erobert Europa

Der Begriff Futsal ist in Deutschland meist noch unbekannt: Es handelt sich dabei um eine Variante des Hallenfußballs, die ursprünglich aus Südamerika kommt und mittlerweile von der FIFA anerkannt wurde. In Uruguay entstand Futsal in den 1930er Jahren durch Bestreben eines Sportlehrers, der nach einer Variante des Sports suchte, die sich insbesondere für Schulkinder eignet. Besonderen Wert sollte darauf gelegt werden, dass alle Kinder auch dann Spaß am Spiel haben, wenn innerhalb der Mannschaften deutliche Leistungsdifferenzen auftreten. Während die Sportart wegen seiner Herkunft vor allem in Südamerika verbreitet ist, gewinnt sie nun auch in Europa immer mehr an Bedeutung. In einigen Ländern wie Spanien oder der Schweiz werden bereits offizielle Meisterschaften ausgetragen. Auch in Deutschland findet seit 2006 der DFB-Futsal-Cup statt, bei dem es sich aber um keine offizielle Meisterschaft handelt.

Immer beliebter: Futsal erobert Europa weiterlesen

Für jeden ein Highlight dabei: die Disziplinen bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft

Seit Beginn der 80er-Jahre findet in einem Zwei-Jahres-Rhythmus die Leichtathletik-Weltmeisterschaft statt. Sie unterteilt sich in 47 Disziplinen (24 für Männer, 23 für Frauen), die sich vom Laufen über das Springen bis hin zu Wurfsportarten erstrecken. Viele der Sportarten sind seit Jahrhunderten Teil der Leichtathletik.

Für jeden ein Highlight dabei: die Disziplinen bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft weiterlesen

Mit Tanzen den Körper fit halten und für gute Laune sorgen

Tanzen gehört zu den beliebtesten Bewegungsformen, die sowohl in der Freizeit als auch als Sport auf der ganzen Welt für ein Vergnügen der besonderen Art sorgen. Ob Jung oder Alt, allein oder als Tanzpaar, dieser Sport überzeugt durch zahlreiche Vorteile und kann bis ins hohe Alter für Fitness und gute Laune sorgen.

Tanzen ist gut für die Seele

Das spontane Tanzen ist oftmals ein Ausdruck von Glück und Freude und ist mit Sicherheit jedem schon mal in den Sinn gekommen. Aber auch Trauer kann durch Tanzen ausgedrückt werden, genauso wie Verliebte gern eng umschlungen zu romantischer Musik tanzen. Tanzen ist eine Möglichkeit, Emotionen – egal welcher Art – auszudrücken und verschiedene Situationen zu verarbeiten. In Verbindung mit Musik nimmt der Tanz Einfluss auf die Seele, befreit von Unsicherheit, lässt Wut heraus und aktiviert durch die Bewegung Glückshormone, die im Hirn freigesetzt werden.

Tanzen aus medizinischer Sicht

Ob im Wohnzimmer zu einem Song im Radio, in einem Club oder einer Diskothek oder in einer Tanzgruppe – Tanzen fördert in jedem Fall die Gesundheit auf verschiedenste Art und Weise. Es ist ein perfekter Ausgleich zum alltäglichen Leistungsdruck, dem Kinder bereits in jungen Jahren ebenfalls unterliegen können. In einem Zeitalter wo Computer, Fernsehen und digitale Spiele wenig Raum für Bewegung in der Freizeit lassen, bietet das Tanzen eine Möglichkeit, positiven Einfluss sowohl auf die Psyche als auch auf den Körper zu nehmen. Die meisten – nicht nur Kinder – werden diese Art der Bewegung nicht gleich mit Sport in Verbindung bringen, sondern dieses tief in uns verwurzelte Verlangen nach rhythmischen Bewegung spielend mit Spaß aufnehmen. Der Tanz fördert die Motorik, verleiht ein gutes Körpergefühl, unterstützt die Körperspannung und stärkt das gesamte Muskelsystem. Ein hoher Kalorienverbrauch lässt Übergewicht beim regelmäßigen Tanz schnell sinken und sorgt außerdem für eine Entlastung der Gelenke. Das Blut wird während der Tanzbewegung mit Sauerstoff angereichert und versorgt auf diese Weise alle Organe besser. Die Kondition erhöht sich und der Körper erhält mehr Energie, die sich in gesteigerter Vitalität äußert. Nicht umsonst erfährt seit einiger Zeit Zumba solch eine große Euphorie – abnehmen mit Spaß.

Tanzen für jeden Geschmack

Verschiedene Tanzrichtungen erlauben den Tanz zu unterschiedlichsten Rhythmen. Wer es exotisch mag, sollte Salsa oder Bachata ausprobieren und mit kontrollierten Körperbewegungen seine Gelenkigkeit und den Muskelaufbau verbessern. Dem Breakdance wird eine hohe Körperbeherrschung abverlangt. Hier können beeindruckende Bewegungsformen schnell erlernt und professionell umgesetzt werden. Der Stepptanz hat seit Fred Astaire viele Anhänger gefunden, der zu alten Songs ebenso getanzt wird, wie zu moderner Musik. Standardtänze sind nicht ausschließlich unter den älteren Generationen gefragt. Ob auf Hochzeiten oder zu anderen Anlässen, der Walzer ist ein Muss auch für junge Leute und macht Spaß.